Kontakt

Tischbombenhits.ch
Brigitte Brunner
Brunnenweg 12
8624 Grüt

Telefon: +41 43 497 08 58
info@tischbombenhits.ch

AGB

1. Geltung
Für die Dienstleistungen von Tischbombenhits.ch Brigitte Brunner (nachfolgend Tischbombenhits genannt) gelten die folgenden Geschäftsbedingungen. Tischbombenhits behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit und ohne Vorinformation zu ändern.

2. Zustandekommen des Vertrages
Der Vertrag zur Nutzung von Tischbombenhits Dienstleistungen und Produkten kommt wie folgt zu Stande und tritt sofort in Kraft:

·         durch das Absenden der Bestellung über das Online Formular

·         durch eine Bestellung per Mail

·         durch eine telefonische Bestellung

Nach erfolgter Bestellung erhält der Kunde eine Bestätigung per Mail sowie innerhalb von 1-30 Tagen eine Rechnung. Bei Vorauszahlungen muss der Betrag innerhalb von 30 Tagen bezahlt werden.

Der Kunde erklärt mit Abgabe seiner Bestellung ausdrücklich, dass er handlungsfähig (gleich geschäftsfähig) ist. Für Bestellungen von nicht handlungsfähigen Personen haftet der Vormund.

Jede abgeschlossene Bestellung ist ein Kaufvorgang. Es sei denn im Einzelfall wurde etwas anderes, gemäss der jeweils gültigen Artikelbeschreibung vereinbart.

3. Preise
Sofern bei Produkten nichts anderes vereinbart wurde, gelten die auf der Website von Tischbombenhits aufgeführten Preise. Preiserhöhungen während dem Bestellvorgang sind ausgeschlossen. Bei Zusatzbestellungen/ Nachbestellungen gelten die aktuellen Preise, welche zum Zeitpunkt der Nachbestellung publiziert sind.

4. Zahlungskonditionen
Die Abrechnung von Tischbombenhits erfordert Vorauszahlung und bei Kunden welche die Bonität geprüft wurde per Rechnung. Nach erfolgloser Zahlungserinnerung wird mit der letzten Mahnung eine Bearbeitungsgebühr von CHF 10.00 in Rechnung gestellt. Für die entstandenen Umtriebe werden CHF 20.00 verrechnet. Der Kunde bleibt verpflichtet, die aus dem Vertrag entstandenen Forderungen sowie entstandene Gebühren zu zahlen. Rechnungen, Zahlungserinnerungen und Mahnungen werden per Mail und Post versendet. Der Kunde ist verantwortlich, seine Adressdaten und insbesondere die Mail-Adresse aktuell zu halten.

5. Datenschutz
Tischbombenhits verpflichtet sich, alle persönlichen Daten des Kunden vertraulich zu behandeln und diese nicht an Dritte zu veräussern. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und nur wenn für die Vertragserfüllung notwendig an Dritte weitergegeben.

6. Kündigung
Die Geschäftsbeziehung kann als solche nicht gekündigt werden. Ein Kaufvertrag entsteht mit dem abschliessen des Bestellvorgangs und endet mit der Auslieferung der bestellen Produkte. Die Mitgliedschaft in unserem Online Shop kann jedoch mit einer Nachricht an uns gekündigt werden. Somit werden alle Ihre Bestellungen und Daten von unseren Systemen gelöscht.

7. Lebensmittel-Warnhinweise
Jeder Konsument ist für sich verantwortlich, allenfalls Inhaltsstoffe zu prüfen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich direkt an den Hersteller der Lebensmittel!
TischbombenHits leht sämtliche Verantwortung ab sollten allergische Reaktionen durch Lebensmittel aufgelöst werden.
Solle es Lebensmittel dabei haben die unklar deklariert sind, wenden Sie sich auch da direkt n den Hersteller/Lieferanten.

8. Inhalte
Inhalte der Tischbomben sind NICHT geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Es können verschluckbare Kleinteile enhahalten sein.

9. Warnhinweise
Wir weisen nochmals darauf hin, vor dem zünden der Tischbombe die Warnhinweise genau zu lesen. Nehmen Sie genug Abstand ein.

10. Tischbombenhits.ch Leistungen und Rechte
Tischbombenhits stellt dem Kunden eine digitale Einkaufsmöglichkeit für Tischbomben auf einem mit dem Internet verbundenen Server zur Verfügung.

Tischbombenhits kann jederzeit den Leistungsumfang ändern, wenn gewisse Angebote und Optionen nicht mehr vorhanden sein sollten, beeinträchtigen oder handelsübliche Verbesserungen vorzunehmen sind.

Tischbombenhits ist bestrebt, alle Dienstleistungen störungsfrei und ohne Unterbrechungen zu erbringen. Vorhersehbare Betriebsunterbrüche, wie Wartungsarbeiten, Ausbau der Dienstleistungen, Einführung neuer Hard- und Software, sowie das Beheben von Störungen werden vorzeitig bekannt gegeben.

11. Pflichten des Kunden
Die Korrespondenz von Tischbombenhits erfolgt fast ausschliesslich per Mail. Der Kunde hat daher die Pflicht, seine Kontaktdaten, insbesondere Mail-Adresse, aktuell zu halten.

Der Kunde ist für die Informationen, welche er im Internet der Öffentlichkeit zugänglich macht, vollumfänglich selbst verantwortlich. Das Versenden von Massenmails (Spam-Mails), welche die Betriebsstabilität des Servers gefährden, ist nicht erlaubt.

12. Annulierung der Bestellung
Die Bestellung kann schriftlich annuliert werden, solange noch keine Überweisung getätigt wurde.

13. Rücktrittsrecht
Tischbomben mit individueller Füllung und eigener Umhüllung sind vom Umtausch ausgeschlossen.

14. Haftung
Die Nutzung der von Tischbombenhits erbrachten Dienstleistungen erfolgt auf eigenes Risiko. Tischbombenhits übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden aufgrund technischer Probleme, Tischbombenzündungen, Verbrennungen und weitere Schäden an Einrichtung sowie Interieur der jeweiligen Räumlichkeiten oder sonstiger Gründe. Tischbombenhits haftet nicht für entgangene Gewinne und Folgeschäden insbesondere für Werbeknaller für Private und KMU. Tischbomben müssen vor der Zündung auf eine Brandfeste Unterlage gelegt werden.

Wir übernehmen keine Haftungen für Pakete, nachdem wir sie auf der Poststelle abgegeben haben.

15. Höhere Gewalt
Tischbombenhits ist von der Leistungspflicht in Fällen von höherer Gewalt befreit. Als höhere Gewalt gelten alle unvorhersehbaren Ereignisse sowie solche Ereignisse, deren Auswirkung auf die Nutzung unseren Produkten von keiner Partei zu vertreten sind.

16. Schlussbestimmungen
Für die vertraglichen Beziehungen der Vertragspartner gilt ausschliesslich schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Grüt ZH, Schweiz.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.